Die Gedanken eines Hundes...



...zum Thema "spüren Tiere ihre Schutzengel"

(Solltet ihr nicht so spirituell angehaucht sien, überschlagt diese Seite einfach.Wir haben da durchaus Verständnis für, waren ja selbst einmal so ungläubig*gg*) Hier nun das schöne Gespräch zwischen meinem Justin udn unserer lieben Freundin Melli!

Melli: Hallo Justin

Justin: Hi,hi, hi, hi, hi - springt..... Sagst Du nicht mehr Süsser?

Melli: Doch mein Süsser - natürlich! Bist doch einer!

Justin: Jaaahh - schwenkt wieder sein Köpfchen

Melli: Süsser, wir haben ein paar Fragen gesammelt, die wir Euch Lieben stellen möchten. Hättest Du Lust da mit zu machen?

Justin: Aber ja klar! Ich weiss das auch - aber mich hat noch keiner gefragt! *etwas enttäuscht*

Melli: Ok, Schatz, das mache ich ja jetzt - ich habe gelesen, dass Du schon einmal etwas zu Engeln gesagt hast - hättest Du Lust auf dieses Thema "Können Hunde ihr Schutzengel fühlen?"

Justin: Aber ja - was willst Du wissen.

Melli: Ja eben - fühlst Du deinen Schutzengel?

Justin: Oh ja - ich spüre ihn, manchmal sehe ich ihn auch, höre ihn und manchmal rieche ich ihn - sie zeigen sich immer in vielfältiger Weise!

Melli: Wie zeigt er sich denn dann, Süsser ?

Justin: Er zeigt sich immer in der Gestalt, die gerade am besten für mich ist. Manchmal in verschiedenen Farben - Farben die gerade gut für meinen Gemütszustand sind. Manchmal ist er blau, manchmal, grün und manchmal auch gelb oder orange, manchmal strahlend weiss und manchmal schillert er in den buntesten Farben. Manchmal sind es lauter klitzekleine Engel, die um meine Ohren schwirren und mich zum lachen bringen, manchmal ist ein riesengrosser Blauer, der schützend seine Flügel über mich breitet und manchmal auch ein grüner, der seine Hände auf mein rechtes Bein legt, wenn es wieder wehtut. Manchmal spüre ich auch nur am Duft, dass er um mich ist - aber eines weiss ich - sie sind immer bei uns! Den Duft nehme ich eigentlich immer wahr - sie versprühen einen so lieblichen Duft, manchmal kitzelt der auch in der Nase und ich muss niesen *grinst*

Melli: Das ist schön, Justin!

Justin: Ja, wir sind immer behütet und ihre Liebe ist allgegenwärtig.

Melli: Das hast Du schön gesagt, Justin.

Justin: Ja, aber so ist es doch!

Melli: Vielen Menschen fällt es nicht leicht an Engel zu glauben - oder darauf zu vertrauen, dass ein Schutzengel stets an ihrer Seite ist.

Justin: Ja - das liegt daran, dass ihr sie vergesst, verdrängt - nicht glaubt! Wir glauben nicht - wir wissen, dass sie an unserer Seite sind, wir haben ständigen Kontakt zu ihnen und stellen gar nicht in Frage, dass sie bei uns sind, weil wir wissen, dass sie bei uns sind.

Melli: Vielleicht liegt es auch daran, dass für viele Menschen Engel zu sehr mit einer Religion verknüpft sind, mit der sie sich nicht identifizieren können.

Justin: Ja, ihr und Eure Einteilungen. Alles muss eingeteilt werden, wie die Kleider in der Schublade, oder Besteck - nach Löffeln und Gabel sortiert und im Endeffekt bleibt doch alles was es ist - Kleider und Besteck und noch besser - alles ist aus der Materie - alles ist eins. Es gibt blaue Bälle, rote und gelbe, bunte, grosse und kleine - und alle sind Bälle! Alles muss benannt werden, alles braucht eigene Namen und alles ist doch EINS. Viele Menschen haben verschieden Religionen, aber eines haben sie doch gemeinsam ihren Glauben. Ihren Glauben an eine höhere Macht - in der wir uns geborgen fühlen dürfen. Wie auch immer ihr diesen Glauben oder diese höhere Macht benennt - alles ist EINS!
Selbst etwas fundamentales wie der Glauben. Gott ist das Universum und das Universum ist Gott, das Universum ist Manitu, ist Allah, ist Buddha. Es ist egal, wie es heisst - es ist etwas wunderbares! Ausserdem sind Engel viel, viel älter als einige Religionen - sie entspringen nicht einer Religion - sie entspringen diesem Wunder, dass doch nur aus einem besteht - der Liebe!

Melli: Ach Justin, so schön erklärst du das!

Justin: Danke, ich staune gerade selbst - aber ich sage doch nur das, was ich empfinde. Wir können auch nicht nur unsere eigenen Schutzengel spüren - wir sind geborgen in der Liebe der Engel und spüren sie immer - auch Eure Schutzengel, die anderen Engel und die Naturgeister, eben weil wir wissen, dass sie da sind und offen dafür! Wir können auch die kleinen Elfen und Feen in der Natur sehen - nicht nur so wie ihr auf dem Fernseher. Einige sind ganz schön frech, aber sie sind doch auch immer in der Liebe!
Aber auch wenn viele Menschen nicht an Engel glauben oder in sie vertrauen, so haben sie doch ihre Schutzengel und werden von den Engeln geliebt.

Melli: Können dann alle Tiere ihre Schutzengel so sehr wahrnehmen?

Justin: Das weiss ich ehrlich nicht, Melli! Die allermeisten denke ich schon - aber auch wir sind ja Seelen, die ihre Aufgaben haben und auch lernen - vielleicht gibt es da auch die eine oder andere, die nicht mehr "weiss und vertraut"!

Melli: Danke Justin, das war ein sehr schönes Gespräch - danke für all die Antworten!

Justin: Ja, weißt Du doch mache ich gerne - aber ich kann Dir auch noch viel mehr über Engel erzählen! Soll ich???

Melli: Ja - gerne Justin, aber jetzt lässt meine Aufnahmefähigkeit nach - können wir das ein andernmal weiterführen?

Justin: Ja - ok, aber lass mich nicht so lange warten, ok?

Melli: Nein Justin, bald! (Bekomme noch einen lieben Schlabberkuss und er springt vondannen! )



www.bordermix.de
Diana Drewes