Unsere Büchertips



Aufgrund meiner Fortbildungen und gewonnenen Erfahrungen haben sich manche Einstellungen zu ehemals von mir rezensierten Büchern geändert. Vielleicht schaffe ich es einmal, sie neu zu lesen und zu bewerten. Solange habe ich sie in dieses Archiv ausquartiert, damit ich nicht aus Versehen Bücher empfehle, die ich heute nicht mehr empfehlen würde. Die Rezensionen hierzu sind also mittlerweile mit Vorsicht zu geniessen.
Es befinden sich in diesem Archiv aber auch Bücher, die einfach so veraltet sind, dass sie eh niemand lesen muss oder auch welche, für die es mittlerweile wesentlich besseren Ersatz gibt.



die meisten Bücher könnt Ihr direkt durch anklicken des jeweiligen Bildes bestellen


Um einen besseren überblick zu verschaffen (hoffentlich!), habe ich die Bücher jetzt in folgende Kategorien unterteilt:

  • Erziehung / Ausbildung
  • Clicker-Training
  • Problemhunde?
  • Hundesport / Beschäftigung
  • Gesundheit / Ernährung
  • Spirituelles
  • Allgemeines / Sonstiges
  • noch ungelesen
  • Archiv



  • Achtung: da ich meine Bücher aus persönlichen Gründen nicht verleihe, bitte ich von Anfragen abzusehen. Danke!


    Clicker-Training
    "Clickertraining" von Birgit Laser
  • Ein sehr gutes Buch für alle Clickerer, aber es sollte nicht die einzige Lektüre zu diesem Thema bleiben.
  • "Clickertraining für Hunde" von Martin Pietralla
  • Als Clickeranfänger wäre ich mit diesem Buch aufgeschmissen, wäre es meine einzige Lektüre. Aber ich habe trotzdem gleich bemerkt, daß es auch viele Informationen enthält, die auch jedem Nicht-Clickerer nützen. Mittlerweile verstehe ich aber auch die Passagen übers Clickern :-)
  • "Clickertraining für den Familienhund" von Birgit Laser
  • Dieses Buch ist gut beschrieben für alle, die mit dem Clicken grad begonnen haben und eine möglichst genaue Anweisung wünschen für die Benutzung im Alltag. Für uns war dieses Buch zur Zeit weniger interessant, da ich gerade nur Kunststückchen clicke. Aber WENN ich den Clicker dann im Alltag einsetzen möchte, werde ich in diesem Buch sicher öfter nachschlagen
  • "Clicker" von Karen Pryor
  • ein gutes Buch für den Clicker-Anfänger. Aber auch dieses Buch sollte nicht ganz allein stehen, sondern zusammen mit den Informationen von Seminaren oder dem Internet.
  • "Clicker Training für Welpen" von Martin Pietralla und Barbara Schöning
  • dieses ist eigentlich das beste Clickerbuch, das ich bisher gelesen habe. Es ist zwar vom Titel her für den Welpenbesitzer gemacht, aber man kann sehr viele Passagen z.B. auch für einen neu eingezogenen Tierheimhund nehmen. Und nebenbei erfährt man noch viel nützliches über das Lernverhalten allgemein. Absolut empfehlenswert!

  • "Clickertraining for Obedience" von Morgan Spector
  • Unglaublich, wie umfangreich dieses Buch ist! Und in einem Stil, der recht gut zu lesen ist. Aber ich muss zugeben, dass mich seine absolute Perfektion schon ein bisschen demotiviert im Moment. Allerdings ist das Buch auch der Hammer! und für jeden Obedience-Sportler wohl ein Muss
  • "Clicker One - Getting started" von Kay Laurence
  • dieses Buch - oder besser Ringbüchlein - wirkt so unscheinbar, aber es ist ein tolles Buch für Anfänger und auch noch für Fortgeschrittene zur Wiederholung. 76 Seiten voller interessanter Infomationen. Da werde ich mir wohl auch das 2. Buch besorgen
  • "Clicker for Competition Obedience" von Kay Laurence
  • Was ich bisher von ihr gelesen und gesehen habe, gefiel mir ja sehr gut. Aber dieses Büchlein kann man sich sparen, finde ich. Sie reisst irgendwie alles nur an, erklärt aber nichts ausführlich. Man kann es mal lesen, aber dann hat man sicher von Morgan Spector mehr, wenn man speziell etwas zu Obedience sucht.
  • "Click for joy" von Melissa C. Alexander
  • ein geniales Buch. Es arbeitet quasi alle typischen FAQs auf und läßt keine Antwort offen. Ein Muss für jeden Cickerer, und nicht nur für den Anfänger, finde ich.
  • "Clickertraining Hunde für unterwegs" von Martin Pietralla
  • Zum Appetitmachen ist dieses Buch schon allein wegen des geringen Preises (5,95 Euro) geeignet, aber ansonsten würde ich die anderen Bücher immer vorziehen, weil die viel ausführlicher sind.
  • "Book of Challenges" von Kay Laurence
  • in GB werden bereits Clickerwettkämpfe veranstaltet und dieses Buch gibt viele Anregungen dazu. Auch wenn man nicht solche Wettkämpfe bestreiten möchte, kann man die beschriebenen "Herausforderungen" gerne mal ausprobieren
  • "Clicker Foundation Training" von Kay Laurence
  • dieses Buch gibt die allerersten Einblicke in das Thema Clickertraining. Und wie immer bei Kay Laurence ist es einfach und leicht verständlich geschrieben.
  • "Clicker Novice Training" von Kay Laurence
  • dieses Buch ist die Fortsetzung von o.g. Es führt weiter in das Thema Shaping ein und gibt noch andere hilfreiche Tips. Es ist gut, dass ihre Bücher nun auch nach und nach auf deutsch übersetzt werden!
  • "Clicker Intermediate Training" von Kay Laurence
  • und dieses ist das 3. Buch aus der Serie von Kay. In diesem Buch geht es verstärkt um den Unterschied beim Locken oder Shapen, sowie auch speziell das Unterteilen von komplexen übungen in kleine Sequenzen. Muss man wie die beiden vorherigen auch gelesen haben!
  • "Clicker World Obedience Training" von Kay Laurence
  • Obwohl dieses Ringbook gar nicht so dick ist, enthält es eine Menge Tricks zum Einsatz des Clickers im Obedience. Und zwar in der Art, wie ich sie bei Kay besonders mag: sie versucht die übungen nicht auf dem schnellsten Weg zu erreichen, sondern so, wie es für den Hund am einfachsten ist und vor allem ohne Misverständnisse. Klasse!
  • "So denkt ihr Hund mit" von Nina Miodragovic
  • also dieses ist definitiv das beste und modernste Buch, das ich in letzter Zeit gelesen habe. Für jeden Obedience-Sportler ein absolutes Muss! Nina M. arbeitet ausschliesslich mit dem Clicker und nach neusten Erkenntnissen über Calming Signals und Stress usw.
  • "Clicking with your dog" von Peggy Tillmann
  • hmm, dieses Buch ist sicher nett gemeint, aber irgendwie kann ich damit nichts anfangen. Es sind viele Dinge geschrieben, die man clicken kann (es soll als eine Art Nachschlagewerk dienen), aber dafür ist mir viel zu wenig beschrieben, wie man es denn genau macht. Und wenn man die vielen grossen Bilder sparen würde, wäre das Buch auch nur halb so dick. Mein Fazit: überflüssig. Da gibt es im Internet mehr Information
  • "The Clicked Retriever" von Lana Mitchell
  • was für ein geniales Buch! Ich hätte ja nicht gedacht, dass ein Buch übers Apportieren per Clicker noch viel Sinn macht, aber ich wurde schnell überzeugt. Ich arbeite jetzt hier nach mit beiden Hunden und wir haben binnen weniger Wochen (und ich bin trainingsfaul!) mehr Fortschritte gemacht, als im ganzen letzten halben Jahr. Unbedingt lesen!
  • "Clickertraining mit dem Hund" von Monika Sinner
  • ich muss zugeben, ich habe nicht verstanden, für welche Gruppe Hundehalter dieses Buch geschrieben wurde. Für Anfänger ist alles (in meinen Augen) zu kurz angerissen und für Fortgeschrittene Clickerer gibt dieses Buch kaum neue Anregungen... Mehr kann ich deshalb auch gar nicht dazu sagen.
  • "Right on target" von Book / Smith
  • Ich gebe zu, ich war skeptisch, ob man ein ganzes Buch interessant nur mit Target-Training füllen könnte. Aber man kann. Vom Aufbau von Nasen- und Pfotentarget über Körpertarget bis hin zu ihrer vielfältigen Verwendung steht eigentlich alles drin.
  • "Learning Games" von Kay Laurence
  • wie alle ihre Bücher bisher sehr ausführlich und gut beschrieben. Dieses Buch enthält viele gute übungen zum Thema Spielen, Shapen, Impulskontrolle uvm. - und alle aufgebaut mit dem Clicker. Wer das durch gearbeitet hat, hat ordentlich was getan!
  • "Teaching with reinforcement" von Kay Laurence
  • ein sehr interessantes Buch, weil es mal rein um Belohnungen und die vielen Möglichkeiten damit geht. Also, nicht nur Click+Treat, sondern ganz bewusstes Einsetzen. Ein paar weitere Möglichkeiten habe ich noch vermisst, aber das tut dem Buch keinen Abbruch. Ich bin gespannt auf das folgende Video dazu!
  • "Click to calm" von Emma Parsons
  • ein geniales Buch, weil es zeigt, dass man Aggressionen sehr wohl und sehr effektiv mit dem Clicker behandeln kann! Ich bin zwar nicht mit allem einverstanden und glaube auch nicht, dass alles so reibungslos klappt wie dort beschrieben, aber trotzdem halte ich dieses Buch für sehr lesens- und beachtenswert! Und einen Versuch sind die übungen allemal wert!
  • "Die Hunde-Uni" von Viviane Theby
  • die Erwartungen an dieses Buch waren hoch und sie wurden nicht enttäuscht. Wieder hat Viviane Theby es geschafft, mich zu begeistern. Das Buch enthält Clicker-Aufgaben, an denen ich am liebsten gleich arbeiten würde. Leider sind meine beiden mittlerweile zu eingeschränkt dafür. Aber ganz sicher werde ich so manches in meinen Kursen testen!
  • Clickertraining - andere Wege in der kommunikation..." von Monika Gutmann
  • dieses ist sicher das neuste Buch zum Thema Clicker- /Markertraining auf dem Markt und es ist absolut empfehlenswert. Besonders die Betonung der emotionalen Komponente von positvem Training halte ich für sehr gelungen, sollten sie doch viel mehr Hundehalter und vor allem auch Trainer kennen! Nun haben sie keine Ausreden mehr. Absolut lesenswert!
  • "Do as I do" von Claudia Fugazza
  • ein gutes Buch zum Einstieg, aber leider ja auch das einzige bisher. Ich finde es sehr spannend, aber nicht wirklich weiterführend. Ein paar Hinweise habe ich noch erhalten, die ich nochmal ändern werde, danach stehe ich aber wahrscheinlich wieder an dem Punkt, wo mir auch dieses Buch nicht helfen kann. Ich hoffe, dass da bald mal eine Fortsetzung kommt!



  • Zur Zeit lese ich aus dieser Kategorie:







    www.bordermix.de
    Diana Drewes